Verjüngung prägt Versammlung in der " Vierten "

Schützen danken verdienten Vorständlern

 

Veränderungen im Vorstand prägten die gut besuchte Versammlung der Nordhagener Schützen der 4. Kompanie St. - Johannes- Schützenbruderschaft Delbrück.Dabei stand die Verabschiedung zweier verdienter Vorstandsmitglieder im Mittelpunkt: Meinolf Kesselmeier und Franz- Josef Helfgerdt wurden unter langanhaltendem Applaus in den wohlverdienten" Schützenruhestand verabschiedet.

Meinolf Kesselmeier übernahm schon früh Verantwortung als Gruppenführer, ehe er 2010 den Posten des Platzmajors besetzte.Dass die von ihm alljährlich akribisch organisierte Fahrradtour der Nordhagener Schützen eine so große Resonanz erfährt, ist zum allergrößten Teil sein Verdienst.Nachfolger von ihm ist Andreas Hessel, der auch schon seit ein paar Jahren Erfahrung im Vorstand als Gruppenführer sammeln kann.

Ein absoluter Aktivposten verlässt mit Franz- Josef Helfgerdt die Vorstandsriege: schon seit 1988 setzt er sich unermüdlich als Gruppenführer für die Belange der Abteilung ein.Ohne seinen Einsatz ,der besonders die Vorbereitung vieler Veranstaltungen betrifft,bei denen er mit seinen Gerätschaften zum Einsatz kommt,stände die Kompanie heute nicht so gut dar, so Hauptmann Hubert Meiwes.Da ist das Herrichten des Zeltes zum Frühlingsfest unter tatkrätiger Unterstützung seiner Frau Ingrid nur ein kleiner Teil seines Wirkens. Für ihn wurde Marcel Brüggemeier neu in den Vorstand gewählt, der sich schon in der Vergangenheit , z.B. bei der Durchführung der Erntedankveranstaltung oder dem Neubau der Thekenanlage während der Renovierungsphase in jüngerer Vergangenheit bewährte.

Der vorgetragene Jahresbericht und auch der nachfolgende Kassenbericht zeugen nicht nur von einem lebendigen Vereinsleben , sondern lassen auch beruhigt in die Zukunft schauen. 

Bevor dann bei der wiederum sehr gut besuchten Versammlung ein Imbiss gereicht wurde,gab es noch einen Ausblick auf das kommende Schützenjahr : Geplant ist wieder ein Vortrag über die Historie des Delbrücker - und speziell des Nordhagener Landes von Pastor Rade, der schon vor Jahren einen äußerst guten Anklang fand.Ebenso freut man sich schon jetzt auf das Schützenfest, bei der auch der 40- jährige Jubelkönig Stefan Hermelingmeier aus den eigenen Reihen im Mittelpunkt stehen wird.Dass dieser Umstand geradezu eine Steilvorlage ist ,natürlich auch den kommenden König im Doppelpack zu liefern , ist für die Nordhagener fast schon normal und wird sicher den einen oder anderen Aspiranten zusätzlich motivieren. Dass die Stadt Delbrück, bei der sich Hauptmann Meiwes, auch für die gute Zusammenarbeit bedankte, keinen Baumschnitt in Nordhagen tätigen darf, weil das Grün immer für das Königskränzen benötigt wird, sorgte für viel Heiterkeit.

Den Abschluß der Versammlung bildete dann das beliebte Schätzspiel, bei der aus aktuellem Anlass das Gewicht der " Schöninger Königsjacke ",dessen Träger das Kompaniemitglied Meinolf Börger ist,geschätzt werden konnte.Benedikt Sieweke war der Gewinner und konnte sich über einen kleinen Präsentkorb freuen.

weitere Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

 

 

 

 

15.08.2020, 15.00 Uhr
Schützenfest Sudhagen (abgesagt)
30.08.2020, 14.00 Uhr
Fahrradtour IV. Kompanie (abgesagt)
13.09.2020, 09.00 Uhr
Prozession Kreuzerhöhung
19.09.2020, 14.00 Uhr
Katharinenmarkt
04.10.2020, 10.30 Uhr
Erntedank Nordhagen
13.11.2020, 18.00 Uhr
Bataillonspokalschießen
22.11.2020, 09.00 Uhr
Einkehrtag

Heute 48

Gestern 228

Woche 48

Monat 1576

Insgesamt 52150

Kubik-Rubik Joomla! Extensions